Neues FCL-Fanshirt: «grusig» oder «genial»?
  • Sport
So sieht das neue FCL-Shirt aus. (Bild: FCL)

Wenn sich Fans uneinig sind Neues FCL-Fanshirt: «grusig» oder «genial»?

4 min Lesezeit 9 Kommentare 20.04.2015, 19:00 Uhr

Die einen lieben es, die anderen finden es dämlich – und nicht wenige verstehen nur Bahnhof. Das neue FCL-Fanshirt polarisiert. Dabei stammt die Idee vom «Son of a bridge»-Shirt nicht einmal vom FC Luzern.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich prima streiten. Seit letztem Sonntag dreht sich eine sehr aktuelle Geschmacks-Diskussion um das neue FCL-Fan-Shirt. Dieses haben sich die Spieler nach dem gewonnenen Match gegen die Grasshoppers übergezogen und sich bei den Fans bedankt. In Online-Foren wird nun kräftig über das Shirt debattiert, wobei sich drei Gruppen unterscheiden: Die einen findens witzig und gelungen, die anderen doof und platt, und eine weitere Gruppe kapierts schlicht nicht.

«Sohn einer Brücke»?

Auf dem blauen Shirt, das seit diesem Montag im FCL-Fanshop mit einer Auflage von 200 Stück verkauft wird, steht der Schriftzug «Son of a bridge», eins zu eins übersetzt also «Sohn einer Brücke», was auf den ersten Blick nur wenig Sinn macht. Im Hintergrund aber ist das Luzerner Wahrzeichen Nr. 1 zu erkennen, die Kapellbrücke. Und weil die Kapellbrücke für Luzern stehe, passe das Wahrzeichen gut zum FCL, erklärt FCL-Medienchef Max Fischer.

«Ganz grusig»

Wir verlosen 5 FCL-Shirts!

Are you a «Son of a bridge» mit blau-weissem Fussballherz? Dann nehmen Sie an unserer Verlosung teil. zentral+ verlost fünf der neuen FCL-Fanshirts im Wert von je 30 Franken. Wer in unserer Kommentarfunktion am einleuchtensten erklären kann, warum gerade er das Shirt benötigt, kriegt es gratis und franko zugeschickt. Der Wettbwerb dauert bis Mittwoch, 22. April, Punkt 20 Uhr. Die Redaktion wählt die besten Antworten aus und informiert die Gewinner. Bitte gewünschte Shirt-Grössenangabe nicht vergessen.

Wegen der doch wohl kaum zufälligen Nähe zum oft gehörten Schimpfwort «Son of a bitch», also Hurensohn, ärgern sich etwa auf der FCL-Facebook-Seite etliche Fans über die Assoziation. «Ganz grusig», schreibt etwa einer, «Gefällt mir gar nicht», ein anderer. Zudem ärgern sich ein paar, weil sie den Gag nicht verstehen. Das tönt dann so: «Unglaublich, dass man einen Spruch druckt, den die Mehrheit nicht versteht…!!!». Oder so: «Schreibt wieder Deutsch!»

«Hammer, genial»

Der grosse Tenor unter den Fans jedoch scheint gelassen bis positiv zu sein: An die 200 Likes hat der Beitrag auf der FCL-Facebookseite bis Montagnachmittag erhalten. «Hammer, genial», schreibt da eine Supporterin. Und ein Weiterer will sich das gute Teil offenbar kaufen, denn er fragt: «Wie teuer?».

«Unglaublich, dass man einen Spruch druckt, den die Mehrheit nicht versteht…!!!»

Spieler sagen Fans danke

FCL-Medienchef Max Fischer erklärt auf Anfrage von zentral+, was das Shirt überhaupt soll: «Hier handelt es sich um eine Solidaritätsaktion der Spieler mit unseren treuen Fans. Die Spieler haben sich damit bei allen bedankt, die dem FCL auch in schwierigen Zeiten zur Seite stehen.» Dass nicht alle das Wortspiel für gelungen halten, kann Fischer nachvollziehen. «Wir haben lange darüber diskutiert, halten das Shirt aber für überwiegend positiv, für witzig.» Auch die Mehrheit der Fan-Rückmeldungen auf das Produkt seien positiv.

(Bild: Madeleine Duquenne)

Mit den neuen FCL-Shirts standen die FCL-Spieler letzten Sonntag vor die Fans und bedankten sich (Quelle: FCL).

An Grenzen gehen, um aufzufallen

Das Sujet ist laut Fischer nicht ein Produkt der vereinsinternen Marketingabteilung. Vielmehr stammt es von der Luzerner Design Thinking Agentur Büro Troxler, mit der der FCL schon länger zusammen arbeitet – das viel beachtete FCL-Alpsegen-Video etwa stammt vom Büro Troxler. Das «Son of a bridge»-Shirt ist, allerdings nicht in FCL-Blau, bereits seit letztem Herbst im Verkauf. Chef Andreas Troxler erklärt: «Das Shirt ist für alle, die Luzern gut finden und stolz auf die Region sind.»

«Das Shirt ist für alle, die Luzern gut finden und stolz auf die Region sind.»

Andreas Troxler, Werber und Sujet-Erfinder

Natürlich zeichne sich die Idee auch dadurch aus, dass sie mit dem Wortspiel an Grenzen gehe. «Für uns ist die Nähe zu ‹Son of a bitch› aber unbedenklich. Dieser Ausdruck wird heute auch oft kollegial im Sinne von ‹Schlitzohr› verwendet.» Man habe dem FCL angeboten, eine blau-weisse Sonder-Version davon zu produzieren, und der FCL habe die Idee gut gefunden.

Lob vom Fanclub-Präsidenten

Kein Problem mit dem neuen Shirt hat auch Hugo Ottiger, Präsident der Vereinigten FCL Fanclubs. «Man kann da immer alles rein interpretieren, was man will und das Haar in der Suppe suchen. Ich finde es eine gute Sache, mal was Neues, Freches.»

«Man kann da immer alles rein interpretieren, was man will und das Haar in der Suppe suchen.»

Hugo Ottiger, Präsident Vereinigte FCL-Fanclubs

Wobei sich auch Ottiger fürs nächste oder übernächste Mal eher wieder ein Fan-Shirt mit deutschem Slogan wünscht. «Es muss ja nicht immer alles auf Englisch sein», sagt der Rothenburger und lacht.

Das FCL-Werbevideo «Alpsegen» des Luzerner Büros Troxlers auf Youtube.

Der FCL-Post auf Facebook:

 

We are all «Son(s) of a Bridge – das Shirt dazu, ab morgen im FCL-Fanshop erhältlich.

Posted by FC Luzern on Sonntag, 19. April 2015

 

Und hier ein paar Impressionen von der Debatte in den Online-Foren:

Und so sieht das T-Shirt im Original aus (Quelle: www.sonofabridge.com):

Der junge Mann rechts ist nicht der Sohn einer Brücke, sondern der Sohn von Marco Schneuwly, der gleich daneben steht, und das «Son of a bridge»-Shirt trägt (Quelle: FCL).

(Bild: Madeleine Duquenne)


Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

9 Kommentare
  1. Deborah Müller, 22.04.2015, 19:31 Uhr

    Ich möchte dieses T-Shirt unbedingt, weil der Spruch SON OF A BRIDGE perfekt zu mir passt. «Lozärn im Bluet, dä Fuessballclub im Härz» In meinen Adern fliesst blauweisses Blut und mein Herz schlägt für den FCL. Mit diesem T-Shirt möchte ich allen zeigen, dass ich die Stadt Luzern mit der wunderschönen und geschichtsträchtigen Kappelbrücke liebe und gleichzeitig meine Verbundenheit zum FC Luzern ausdrücken.
    Ich besuche jedes Heimspiel (Saisonkarte) und sehr viele Auswärtsspiele. Deswegen kann ich diesen Slogan in verschiedenen Stadien präsentieren und allen erzählen, dass ich das T-Shirt auf der Onlineplattform Zentralplus gewonnen habe. Ein Preis für mich und etwas Werbung für euch – die perfekte Win-Win Situation.
    Über ein T-Shirt in Grösse S würde ich mich rüüdig freuen.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Michael Anderhalden, 22.04.2015, 13:05 Uhr

    Muss ich haben weil:
    Ich sehen will wie ihr mir ein XXXXL-Shirt zusammenbastelt. 😉
    Und weil ich ein wahrter Son of a Bridge bin. Immer schon in und um Luzern gelebt.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Gilbert Hunkeler, 22.04.2015, 12:04 Uhr

    ….»Geng we’s öppis gratis git». Und weils ein cooles Shirt ist. Und weil auch ich der Sohn einer Brücke bin.
    Grösse M please, Dankeschön.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  4. Peter Limacher, 22.04.2015, 11:19 Uhr

    Das neue Fanshirt ist der brüller schlicht hin. Bridge please!!! So eines muss ich haben, sonst werde ich unglaublich bridgy! Das würde mich echt out bridgen, wenn ich keines bekäme und meine Umfeld würde leiden, da es wohl meinerseits einen enormen «bridge alarm» gäbe. Das will doch niemand oder?

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  5. Simon Lussy, 21.04.2015, 15:46 Uhr

    Grösse XL bitte 😉

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  6. Simon Lussy, 21.04.2015, 15:44 Uhr

    Ich möchte das T-Shirt, weil ich als Nidwaldner alle Heimspiele besuche und ich dazu stehe ein «Son of a Bridge» zu sein…

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  7. Andreas Schwerzmann, 21.04.2015, 11:32 Uhr

    Ganz einfach, weil ich ein blau-weisses Herz habe und stolz bin ein «Son of a bridge» zu sein. Einmal Grösse L bitte, merci!

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  8. Philipp Reis, 21.04.2015, 10:56 Uhr

    Definitiv witzig & gelungen.
    Das Beste was man derzeit aus dem Fanshop haben kann.
    Muss eins haben.. weil:

    i’ve got 99 shirts but a bridge ain’t one

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  9. simon zemp, 20.04.2015, 20:46 Uhr

    Das t Shirt würde mir sehr gut passen 😉
    Und im Sommer kann man immer ein neues T shirt gebrauchen 😉

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen