Neues Co-Präsidium

2 min Lesezeit 02.05.2015, 13:48 Uhr

An der alljährlichen Vollversammlung der Jungen Grünen des Kantons Luzern wählten die Mitglieder ein neues Co-Präsidium. Die 22-jährige Irina Studhalter aus Malters sowie Jana Aregger (21) aus Emmen, lösen das bisherige Duo Gian Waldvogel und Fabian Takacs ab.

Mit positiven Gefühlen geben die beiden Co-Präsidenten Waldvogel und Takacs ihr Amt nach vier Jahren ab, wie es am Samstag in einer Medienmitteilung der Partei heisst. «Wir sind überzeugt von unseren Nachfolgerinnen. Die beiden engagierten und talentierten Frauen im Präsidium werden die Partei vorwärts bringen», meint Takacs. Der Wechsel an der Spitze nehmen die beiden Krienser auch als Chance wahr: «Nach vier Jahren ist es an der Zeit unverbrauchte, frische Köpfe an die Parteispitze zu setzen. Wer zu lange im Sessel sitzen bleibt, beginnt zu rosten», so Waldvogel. Die beiden bleiben jedoch im Vorstand.

Zersiedelungsinitiative und Nationalratswahlen auf dem Programm

Mit dem Wechsel erwartet Aregger und Studhalter eine äusserst engagierte und aktive Jungpartei mit einem intensiven, politischen Programm. Im Fokus der nächsten Monate stehen die gerade lancierte Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen Schweiz sowie die Nationalratswahlen im Herbst. «Wir werden so viele Unterschriften sammeln wie noch nie. Gleichzeitig wollen wir bei den Nationalratswahlen mit einer eigenen Liste antreten, wir sind also sehr gefordert», sagt Aregger. 

Dass die Aufgaben zu meistern sind, davon ist auch Irina Studhalter überzeugt. «Unsere Vorgänger haben die Partei enorm gestärkt und fit gemacht für die kommenden Jahre. Auch dank ihrem Engagement treten immer mehr neue Mitglieder den Jungen Grünen Kanton Luzern bei. Wir sind bereit für die Sammelphase und die kommenden nationalen und kommunalen Wahlkämpfe». 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.