Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Neues Clubhaus des FC Grosswangen-Ettiswil verschmiert
  • Gesellschaft
Solche und andere Schmierereien findet man beim Clubhaus des FC Grosswangen-Ettiswil. (Bild: Facebook)

Täter werden auf Facebook gesucht Neues Clubhaus des FC Grosswangen-Ettiswil verschmiert

1 min Lesezeit 08.12.2019, 16:08 Uhr

In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte das neue Clubhaus des FC Grosswangen-Ettiswil versprayt. Der Club sucht nun via Facebook-Aufruf die Übeltäter.

Es ist erst vor eineinhalb Jahren neu eröffnet worden, nun haben Unbekannte das Clubhaus des FC Grosswangen verunstaltet: Penisse, Mittelfinder, Beschimpfungen, ja sogar Hakenkreuze haben sie auf Wände, Türen und Rollläden gesprayt, wie der Club auf Facebook mitteilt.

Der Fussballclub hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung:

Er sei «schockiert, sprachlos und ratlos», sagt Clubpräsident Daniel Näf zu «20 Minuten». Er könne sich nicht vorstellen, wer so etwas getan hat. Eine Anzeige bei der Polizei hat er bereits eingereicht. Hinweise habe er noch keine erhalten.

«Die feige Tat richtet sich gegen einen Verein, bei dem über 160 Junioren und 120 Aktive ihrem Hobby nachgehen. Das Klubhaus wurde vom FC Grosswangen-Ettiswil sowie Sponsoren und Gönnern finanziert. Durch das
Versprayen des Clubhauses entstehen hohe Sachkosten», teilt der Club weiter mit.

User berichten auf Facebook von weiteren Zerstörungen. Ob ein Zusammenhang besteht, ist unklar.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare