Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Neuer Spiel- und Pausenplatz: Steinhauser lassen sich nicht lumpen
  • Politik
  • Bauen
Der Pausenplatz des zukünftigen Musikschulzentrums Sunnegrund I in Steinhausen soll aufgemöbelt werden.   (Bild: zVg )

Klares Ja zu 860’000-Franken-Baukredit Neuer Spiel- und Pausenplatz: Steinhauser lassen sich nicht lumpen

2 min Lesezeit 2 Kommentare 07.06.2018, 21:47 Uhr

Die Steinhauser sind sich einig. Die 860’000 Franken, die in ein neues Dach des Feuerwehrdepots sowie einen neuen Spiel- und Pausenplatz beim Sunnegrund gesteckt werden sollen, sind gut investiertes Geld. Frohes Klettern und Balancieren ist bald angesagt.

Am Donnerstagabend trafen sich die Steinhauser Politinteressierten an der Gemeindeversammlung, mit dabei war auch zentralplus. Die Anwesenden konnten am Anlass über einen ziemlich grossen Batzen mitbestimmen. So ging es um Investitionen von über 860’000 Franken.

Diese betreffen drei verschiedene Punkte. Erstens geht’s um das Flachdach über dem Feuerwehrdepot. Dieses ist an mehreren Stellen undicht und erfordert eine gesamtheitliche Sanierung. Konkret zeigen sich im Innern des Feuerwehrdepots laut der Gemeinde an verschiedenen Stellen Feuchteschäden an der Deckenuntersicht, die zu betrieblichen Einschränkungen im Bereich des Materiallagers führen würden.

Unterstütze Zentralplus

Dass dieses Dach saniert werden muss, stand ausser Frage. Es handelt sich um eine gebundene Ausgabe von über 480’000 Franken.

Ein neues Vordach sowie ein neuer Pausen- und Spielplatz

Das Feuerwehrdepot soll mit einem zusätzlichen Vordach einen gedeckten und beleuchteten Arbeitsbereich erhalten. Dort soll primär das Material nach Einsätzen und Übungen gereinigt oder die Fahrzeuge im Trockenen be- und entladen werden können. Kostenpunkt: weitere 50’000 Franken.

Da in diesem Rahmen der auf dem Dach liegende Spielplatz weg muss, und dieser sowieso in die Jahre gekommen ist, wollte der Gemeinderat die Gunst der Stunde gleich nutzen.

So soll der öffentliche Spielplatz gleich ganz erneuert werden. Primär soll der Platz mit Spielgeräten zum Balancieren und Klettern ausgerüstet werden, erklärt der zuständige Gemeinderat Andreas Hürlimann dazu. Und auch der Pausenplatz des zukünftigen Musikschulzentrums Sunnegrund 1 bedarf einer Erneuerung. Dies unter anderem deshalb, weil der Belag vor dem Schulhaus Sunnegrund 1 rissig und ebenfalls undicht sei. Für diese beiden Teilprojekte budgetiert der Gemeinderat 330’000 Franken.

Visualisierung des geplanten Spielplatzes.

Visualisierung des geplanten Spielplatzes.

(Bild: zVg)

Ein wirtschaftlicher Entscheid

«Es hat sich gezeigt, dass eine Neugestaltung des Pausen- und Spielplatzes zusammen mit der notwendigen Flachdachsanierung und in Synergie mit den Bauarbeiten beim zukünftigen Musikschulzentrum Sunnegrund 1 am wirtschaftlichsten realisierbar ist», erklärte der Gemeinderat seine Pläne.

Die Steinhauser Bevölkerung findet das vernünftig. Den Baukredit von über gesamthaft 860’000 Franken nahmen die Anwesenden grossmehrheitlich an. Nur zwei Einwohner waren dagegen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Manuel Küffer, 08.06.2018, 16:00 Uhr

    …ich korrigiere: 480’000 CHF beträgt der Kredit für das Dach .

  2. Manuel Küffer, 08.06.2018, 15:58 Uhr

    Ihre Schlagzeile und Aussage ist falsch und irreführend: Die Gemeindeversammlung konnnte über die 380’000 CHF für das Dach des Feuerwehrdepots nicht abstimmen, weil es sich – wie sie richtig schreiben – um eine gebundene Ausgabe handelt. Es wurde also nur über die ‘anderen’ 380’000 CHF abgestimmt. Ob Sie auch das grosszügig finden, sei Ihnen überlassen.

Mehr Politik