Neuer Radiosender Energy Luzern ist on Air
  • News
Energy Luzern mit Morgenshow-Moderator Maik Wisler ging am 16. August auf Sendung. (Bild: zvg)

Maik Wisler sendet vorerst aus einem Hotel Neuer Radiosender Energy Luzern ist on Air

1 min Lesezeit 2 Kommentare 17.08.2021, 08:54 Uhr

Am Montag ging mit Energy Luzern der neuste Radiosender der Stadt auf Sendung. Der Start der somit vierten Energy-Station in der Deutschschweiz sei gelungen, freut sich der in der Region bekannte Radiomoderator Maik Wisler. Nur das Studio ist noch nicht fertig.

Um 5 Uhr morgens geht’s jeweils los: Energy Luzern ist auf Sendung. Seit gestern Morgen weckt Maik Wisler die Zentralschweiz aus dem neuen Radiostudio – wobei dieses noch nicht ganz parat ist. Das neue Energy-Studio an der Hofstrasse 2, zwischen Löwencenter und See, befindet sich noch im Umbau. Daher fiel der Startschuss des vierten Deutschschweizer Energy-Senders im Hotel Schweizerhof. Im Herbst dann zügelt er sein Mikrofon ins neue Studio, kündigt der Sender an.

Mit Wisler, der 16 Jahre die Hörerinnen von Radio Pilatus begleitete (zentralplus berichtete), hat sich der Sender eine der bekanntesten Stimmen der Zentralschweiz geangelt. «Natürlich war ich etwas nervös, denn der Start eines neuen Radiosenders ist etwas ganz Besonderes», wird Wisler nach seiner Premiere in einer Mitteilung von Energy zitiert. Zu Gast hatte der 39-Jährige in seiner ersten Sendung Stadtpräsident Beat Züsli und Musiker Stefan Buck von der Band Hecht.

Das Programm von Energy Luzern zielt auf die junge und urbane Zielgruppe ab. Und folgt damit den bestehenden Konzepten der Sender in Basel, Bern und Zürich.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Michel von der Schwand, 17.08.2021, 09:09 Uhr

    Der Infantilität in der Radiowelt hat die Grenze des Sauglattismus schon längstens überschritten. Krankhaft versuchen sich die Radiostationen im Flachwitzlen zu überbieten. Unerträglich aufgesetzte Fröhlichkeit lädt einem ein, Radiomoderatoren in die Fresse zu hauen. Abschalten oder umschalten auf DRS2 ist eine Wohltat.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. mvonrotz, 17.08.2021, 12:11 Uhr

      Auch wenn ich zufälligerweise mal eine ähnliche Meinung über die Qualitäten von gewissen Radiosendern habe wie Sie muss ich doch feststellen, dass Sie wohl in einer «vergangenen» Zeit hängengeblieben sind. Woraus ich das schliesse – DRS2 gibt es seit 10 Jahren nicht mehr, das heisst seit 2011 SRF2.

      1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen