Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Neuer Geschäftsleiter fürs Luzerner «Bruch Brothers»
  • Aktuell
In der «Bruch Brothers Bar» an der Baselstrasse findet am Freitag die grosse Iron Maiden After Party statt.

Weniger Heavy-Metal, mehr Karaoke Neuer Geschäftsleiter fürs Luzerner «Bruch Brothers»

1 Min 03.05.2019, 17:02 Uhr

Die Kultbar «Bruch Brothers» an der Luzerner Baselstrasse ging diesen Monat in neue Hände über. Der 23-jährige Elias Fuchs ist zwar selbst in der Metal- und Punkszene zu Hause, wird aber einige musikalische Neuerungen in die Bar bringen.

Das «Bruch Brothers» in Luzern besitzt seit diesem Mai einen neuen Geschäftsführer. Der 23-jährige Elias Fuchs ist selbst ein Rocker und will am Lokal deshalb nicht viel ändern. «Das Bruch Brothers soll eine Live-Musik-Bar bleiben», erzählt er gegenüber der «Luzerner Zeitung».

Dennoch wolle er den Begriff des Rocks etwas weiter fassen als bisher. «Mehr Abwechslung ist gefragt, nicht nur Heavy-Metal die ganze Zeit.» Auch eine Indie-Rock-Party oder ein Karaokeabend soll künftig drin liegen.

Unterstützen Sie Zentralplus

Fuchs selbst spielt in zwei Bands – ein Netzwerk, das ihm bei der Programmplanung im «Bruch Brothers» wohl helfen werde. Doch auch im Gastgewerbe kennt sich der 23-Jährige gut aus. Sein Vater wirtete 15 Jahre lang. Auch er selbst hat eine Kochlehre absolviert und in verschiedenen Gastrobetrieben wie der «Bar 59» gearbeitet.

Wie lange Fuchs das Lokal führen wird, ist noch unklar. Denn die Häuser an der Basellstrasse sollen einem Bauprojekt weichen. «Es heisst, es gehe noch zwei Jahre», so Fuchs gegenüber der «Luzerner Zeitung». Doch solange es eben geht, will er das «Ding noch rocken».

 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare