Neuer Foodtruck will Kantischüler in Luzern verköstigen
  • News
Vor der Migros an der Tribschenstrasse ist ein Foodtruck geplant. (Bild: jal)

Pläne der Migros im Tribschenquartier Neuer Foodtruck will Kantischüler in Luzern verköstigen

2 min Lesezeit 8 Kommentare 04.04.2021, 16:15 Uhr

Die Migros an der Tribschenstrasse in Luzern kann zu Coronazeiten nicht alle Kunden bedienen. Deshalb will sie vor dem Geschäft einen Foodtruck aufstellen. Es wäre nicht der einzige im Quartier.

Lange Schlangen und enges Gedränge sind in Zeiten von Corona schwierig. Um trotzdem alle Kunden am Mittag bedienen zu können, will die Migros-Filiale im Luzerner Tribschenquartier einen Foodtruck aufstellen. Der Take-Away-Verkaufswagen soll der Nachfrage in der Coronazeit gerecht werden und direkt vor dem Ladeneingang auf einem Parkplatz zu stehen kommen, wie dem aktuellen Baugesuch zu entnehmen ist.

Die Migros zielt mit dem Angebot in erster Linie auf Kantischüler und Angestellte im Quartier. Angeboten werden sollen wechselnde Speisen wie etwa Pasta, Hot-Dog, Risotto oder Suppe.

Currywurst auf der anderen Strassenseiten

Migros springt damit auf einen Zug auf, den aktuell einige Gastronomen fahren. In der Coronazeit haben die mobilen Verkaufswagen aufgrund der behördlichen Schliessungen der Lokale einen Aufschwung erlebt (zentralplus berichtete).

Auch im Tribschenquartier wäre der neue Migros-Foodtruck nicht der einzige seiner Art. Auf dem Parkplatz der CSS gegenüber dem ehemaligen Manor Food verkauft «Kemper’s» über den Mittag und abends jeweils Currywurst und andere Menüs aus einem Foodtruck.

Der Foodtruck von Kemper im Tribschenquartier. Auf der anderen Strassenseite die Baustelle der Überbauung Weinbergli, in welche die Migros einzieht.

Die neue Konkurrenz durch die Migros ist indes befristet: Der Foodtruck ist nur bis im Herbst vorgesehen. Denn im Oktober eröffnet die Migros einige Meter weiter, in der Überbauung Weinbergli, ein grösseres Geschäft. Dort entsteht derzeit ein neues Wohn- und Gewerbehaus (zentralplus berichtete).

++ Werde Leserreporter! ++

Teile mit der zentralplus-Community was Du gerade gesehen hast. Ob es eine neue Beiz in Deiner Stadt ist, ein Grossbrand oder News, die alle erfahren sollten: Wir wollen wissen, was Dich bewegt!


War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

8 Kommentare
  1. richard scholl, 09.04.2021, 11:08 Uhr

    Verpflegungswagen oder Verpflegungsauto, nicht fudtrak. Bitte deutsch lernen.

    1. Michel von der Schwand, 09.04.2021, 15:30 Uhr

      Hoppla! Schreibt jemand, der nicht in der Lage zu sein scheint, den Satz korrekt zu schreiben resp. Foodtruck richtig abzuschreiben.

    2. Peter Bitterli, 10.04.2021, 07:03 Uhr

      Herr von der Schwand, Sie sind weder in der Lage, einen Sprachwitz als solchen zu erkennen (siehe oben), noch einen Text richtig zu interpretieren, der lediglich davon berichtet, dass ein Geschäft wegen zu grossem Andrang eine Zweitausgabe bereitsstellt (siehe unten).

    3. Michel von der Schwand, 11.04.2021, 16:43 Uhr

      Fehler mit Sprachwitz zu erklären ist tatsächlich Satire.

  2. L. Ecker, 04.04.2021, 17:48 Uhr

    Mittwochs ist an der Tribschenstrasse auch noch der Güggelibröötler anzutreffen!

  3. Stephan Michel, 04.04.2021, 17:30 Uhr

    Brauchen Kantischüler wirklich Migros-Fast Food am Mittag?

    1. Peter Bitterli, 05.04.2021, 11:47 Uhr

      Entscheiden Sie das oder die Migros als Anbieter mit den Schülern als Kunden?

    2. Michel von der Schwand, 09.04.2021, 13:22 Uhr

      Ob die Helikopter-Eltern Freude daran haben, dass ihre bis anhin vegetarisch ernährten Kinder nun den Junkfood reinziehen, welcher ihnen jahrelang verwehrt worden ist? Fröhliches helikoptern!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.