03.05.2021, 12:23 Uhr Neuer Antikörpertest entwickelt

1 min Lesezeit 03.05.2021, 12:23 Uhr

Forschende in der Schweiz haben einen Antikörpertest entwickelt, der mehr als tausend Proben auf einmal analysieren kann. Um nachzuweisen, ob jemand eine Corona-Infektion durchgemacht hat und ob das Immunsystem Antikörper gebildet hat, reicht ein Tropfen Blut. Forschende der ETH Lausanne, der Uni Genf und des Unispitals Genf konnten so 1024 Messungen parallel durchführen. Dies funktioniert mit einem Kunststoffchip. Wenn Antikörper gegen Covid in einer Blutprobe vorhanden sind, erzeugt ein Molekül ein Signal, das unter dem Mikroskop als fluoreszierendes Leuchten nachgewiesen werden kann. Laut der ETH Lausanne würden die Kosten pro Test etwa 0,5 Franken betragen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.