Nach den Richtlinien der Scharia Neue Zuger Kryptowährung ist halal

1 min Lesezeit 26.11.2018, 18:22 Uhr

Die Zuger Kryptowährung X8 richtet sich nach den Regeln des islamischen Glaubens, sie ist also halal. Der Vorteil: Sie sei stabiler als andere Coins.

Die Kryptowährung X8 aus Zug erfülle die Richtlinien der Scharia, schreibt die «Handelszeitung» am Montag. Bisher seien Kryptowährungen in der islamischen Welt aufgrund des Spekulationsverbots problematisch.

Das von der Zentralbank von Bahrain lizenzierte Shariyah Review Bureau (SRB) habe das 2017 gegründete Schweizer Fintech-Unternehmen X8 das Zertifikat für ihren Ethereum-basierten Stablecoin erteilt. Wie schafft es also die neue Kryptowährung X8 aus dem Zuger Crypto Valley, dass sie offiziell für halal erklärt wurde?

«Das Zertifikat ist für uns ein Stempel, der für Sicherheit steht und garantiert, dass sich unsere Kryptowährung nicht für Spekulationen eignet», sagt X8-Mitgründerin Francesca Greco zur «Handelszeitung». Man habe sechs Monate aktiv auf die Scharia-Zertifizierung hingearbeitet, Potential sieht sie insbesondere in der Golfregion, wo viele Tech-Hubs entstehen.

Der Hauptgrund für das Zertifikat sei die Sicherheit und Stabilität von X8, so Greco. Sie stützt sich neben Gold auf acht verschiedene Währungen: US-Dollar, Euro, Yen, Pfund Sterling, Franken sowie Australischen, Neuseeländischen und Kanadischen Dollar. Diese Kombination soll, so die «Handelszeitung», X8 zur stabilsten Kryptowährungen überhaupt machen.

Das Zuger Unternehmen X8 beschäftigt 30 Mitarbeiter und plant Büros in Dubai und Abu Dhabi sowie später Standorte in Singapur, Hongkong und in den USA.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.