Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Neue Vermittlungsstelle Musik: Der Gewinner steht fest
  • Aktuell
Der Gewinner Marcel Bieri ist ein alter Hase im Luzerner Kulturumfeld. (Bild: zVg)

Marcel Bieri will Musikschaffende fördern Neue Vermittlungsstelle Musik: Der Gewinner steht fest

2 min Lesezeit 05.06.2018, 11:21 Uhr

Der Kanton Luzern, die Stadt Luzern und die Regionalkonferenz Kultur RKK lancierten mit der Unterstützung der Albert Koechlin Stiftung eine Ausschreibung für eine Plattform, welche Luzerner Musikschaffende unterstützt. Die Jury hat sich aus vier Bewerbungen für das Projekt «Other Music Luzern» von Marcel Bieri, Luzern, entschieden.

Vor dem Hintergrund des schwierigen Marktumfelds der Musikbranche und der sinkenden Relevanz von Tonträgern, wollen Kanton Luzern, Stadt Luzern und die Regionalkonferenz Kultur RKK mit Unterstützung der Albert Koechlin Stiftung eine Plattform lancieren, welche Luzerner Musikschaffende in den Bereichen Vernetzung, Vermittlung, Kommunikation und Promotion unterstützt. Dies schreibt die Luzerner Staatskanzlei in einer Mitteilung. Auf die entsprechende Ausschreibung hin seien vier Bewerbungen eingegangen.
 
Die Jury, bestehend aus Vertretern des Kantons Luzern, der Stadt Luzern und der Regionalkonferenz Kultur RKK, habe die eingegangenen Dossiers unter Beratung von Fachpersonen beurteilt. Als Fachpersonen wurden Vertreter der Institutionen Swiss Music Export und Rockförderverein Basel RFV beigezogen. Die Jury hat sich für das Projekt «Other Music Luzern» von Marcel Bieri, Luzern, entschieden. «Sein Konzept überzeugt insbesondere aufgrund der konkret formulierten und sinnvollen Massnahmen zur Förderung von Luzerner Musikschaffenden», so die Staatskanzlei.

Weiter verfüge Bieri über ein breites und vielseitiges Netzwerk in der kantonalen und nationalen Musikszene, einer vorgesehenen unabhängigen Vereinsstruktur und einem langjährigen Erfahrungs- und Leistungsausweis. 

Unterstütze Zentralplus

Pilotphase dauert drei Jahre

Marcel Bieri setzt sich seit knapp 20 Jahren mit der Musikszene in Luzern auseinander. Er begann als Kulturveranstalter im Kulturzentrum Braui Hochdorf und war Mitbegründer des Vereins B-Sides sowie des gleichnamigen Festivals. Bis im Sommer 2017 war er für dessen Gesamtkoordination mitverantwortlich und ist seither für die künstlerische Leitung und Netzwerkarbeit zuständig.
 
Der Kanton Luzern, die Stadt Luzern und die RKK mit Unterstützung der Albert Koechlin Stiftung unterstützen den Aufbau der Vermittlungsstelle Musik während der dreijährigen Pilotphase mit einem Beitrag von jährlich 60’000 Franken. Das ausgewählte Projekt «Other Music Luzern» erhält den Zuschlag für den Abschluss eines auf dem Auftrag der Ausschreibung basierenden Leistungsvertrags mit Kanton, Stadt und RKK.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare