Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

15.08.2019, 02:04 Uhr Neue Regeln für Everest-Besteiger

1 min Lesezeit 15.08.2019, 02:04 Uhr

Wer auf den Mount Everest klettern will, solle nachweisen, dass er genügend Erfahrung hat und bei guter Gesundheit ist. Diese neuen Regeln hat ein nepalesischen Regierungskomitee vorgeschlagen, nachdem diese Saison 11 Menschen am Everest gestorben sind. Auf den höchsten Berg der Welt dürfte gemäss des Vorschlags nur, wer gesund ist, bereits auf einen 6500 Meter hohen Gipfel geklettert ist und im Notfall die Rettungskosten decken kann. Zuvor wurde die Regierung Nepals kritisiert, sie habe zu viele Bergsteigerinnen und Bergsteiger auf den Mount Everest zugelassen.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare