11.06.2021, 21:17 Uhr Neue Mitglieder im UNO-Sicherheitsrat

1 min Lesezeit 11.06.2021, 21:17 Uhr

Das mächtigste Gremium der Vereinten Nationen, der UNO-Sicherheitsrat, hat fünf neue, nicht ständige Mitglieder. Die Vollversammlung hat Brasilien, Albanien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Gabun und Ghana für zwei Jahre in den Sicherheitsrat gewählt. Dafür scheiden Ende Dezember Estland, Niger, Tunesien, Vietnam und die Grenadinen aus dem Rat aus. Der Sicherheitsrat hat 15 Mitglieder, davon fünf ständige: die USA, Russland, China, Frankreich und Grossbritannien. Sie haben das Vetorecht- und können so jede Entscheidung blockieren. Die zehn jeweils für zwei Jahre gewählten nicht ständigen Mitgliedstaaten verfügen dagegen über weniger Einfluss. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.