Im Maihof entsteht eine neue Begegnungszone
  • News
Hier soll die neue Begegnungszone entstehen (Bild: Screenshot Google Street View)

Tempo-20 im Jugiweg Im Maihof entsteht eine neue Begegnungszone

1 min Lesezeit 19.11.2020, 10:23 Uhr

Für die Bewohner des Jugiweg im Maihof gab es zu viel und zu lauter Verkehr. Deswegen reichten sie eine Petition ein, um aus der Strasse eine Begegnungszone zu machen. Bald heisst es für Autofahrer also: Tempo 20.

In der Bergstrasse in der Stadt Luzern wurde Anfang Juni 2020 eine Begegnungszone signalisiert. Es war ein Pilotprojekt, das in der Stadt Schule machen sollte (zentralplus berichtete).

80 Bewohner des Jugiwegs und der Sedelstrasse folgten nun dem Beispiel und reichten eine Petition ein, wie es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern heisst. Sie forderten eine Begegnungszone am Jugiweg und der Sedelstrasse 12 bis 18. Das von der Stadt in Auftrag gegebene Gutachten kommt nun zum Schluss, dass sich diese Strassenabschnitte für eine Begegnungszone eignen.

Neben Tafeln, die den Anfang und das Ende der Begegnungszonen markieren, sollen mit einfachen mobilen Gestaltungselementen wie Sitzbänken und Pflanztrögen attraktive und sichere Spiel- und Begegnungsorte geschaffen werden. Falls keine Einsprachen gegen das Projekt erhoben werden, könnte dieses bereits Anfang 2021 umgesetzt werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF