Mall of Switzerland findet drei Mieter Neu im Angebot: vegane Schuhe

2 min Lesezeit 03.05.2017, 16:44 Uhr

Mit dem britischen Schuhlabel «Vivobarefoot» und dem führenden Schweizer Spielwarenhändler «Spielkiste» ziehen weitere Läden in die Mall of Switzerland. Lokale Detaillisten wie «Presentini» wollen mit frischen Konzepten und ausgesuchten Sortimenten überzeugen

«Zur Philosophie der Mall of Switzerland gehört ein spannender Mietermix – vom beliebten lokalen Delikatessengeschäft bis zum internationalen Barfussschuh», heisst es diesen Mittwoch in einer Mitteilung. Die Vermietung sei auf gutem Kurs. «Aktuell sind knapp 75 Prozent der Flächen vergeben und für weitere 20 Prozent laufen Verhandlungen.»

Es ist bekannt, dass die Suche nach geeigneten Mietern nicht so reibungslos verläuft, wie sie von den Verantwortlichen nun dargestellt wird (zentralplus berichtete). Die Eröffnung ist bereits im November, eigentlich sollte die Mall doch längst voll sein. Nun gehen die Verantwortlichen in die Offensive und präsentieren neue Mieter.

Wer braucht einen veganen Schuh?

Mit einer patentierten, ultradünnen und durchstichfesten Sohle, die sich für jeden Untergrund eignet, simuliert Vivobarefoot das barfuss Laufen in Schuhen und erobert leichtfüssig den Markt, heisst es. Über 20 Concept Stores – bisher vor allem in europäischen Städten – hat das in London ansässige Nischenlabel seit seiner Gründung im Jahr 2003 eröffnet. Als Nachfolger der Familien-Schuhmacher-Dynastie Clark’s in der sechsten Generation weiss Gründer Galahad Clark eben, wie der Schuh läuft und eröffnet den ersten Vivobarefoot-Store der Schweiz in der Mall of Switzerland.

Die Barfusstechnologie basiert auf sportmedizinischer Forschung. Sie stärke nicht nur die Fussmuskulatur, sondern auch Beine und Rücken, verbessert die Körperhaltung und schont die Gelenke. Und auch die Umwelt, denn Vivobarefoot gehört zur Avantgarde der nachhaltig produzierten Schuhmarken. Für die Schuhe werden recycelte, regionale Materialien verwendet, die Produktion basiert auf umweltfreundlichen Techniken und erfolgt in eigenständigen, ethisch korrekten Betrieben. Vivobarefoot bietet Schuhe für Erwachsene und Kinder, darunter auch vegane Modelle.

18’000 Spielartikel in der Spielkiste

Im Angebot der Mall of Switzerland findet man auch die Spielkiste, das führende Schweizer Fachgeschäft für Spiel und Freizeit. Mit über 18‘000 Artikeln gilt die Spielkiste als die Adresse für hochwertige Spielwaren, topaktuelle Geschenkideen und Trendartikel. Das Sortiment ist an pädagogischen und nachhaltigen Werten ausgerichtet und bietet vom einfachen Bleistift bis zum exklusiven, handgefertigten Fussballkasten aus der Designerwerkstatt alles, was die Kleinen (und Grossen) begeistert.

Spezialist für Last-Minute-Geschenk

Wer ein Last-Minute-Geschenk für die Kollegin braucht oder wieder nicht weiss, was er dem Schwiegervater oder der Grosscousine schenken soll, ist bei Presentini genau richtig. Die Ebiker Familie Avgustini hat ein breites Sortiment im Angebot und wer auf Nummer sicher gehen will, findet hier auch erlesene Weine, besondere Spirituosen und Feinkost.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.