26.02.2020, 15:48 Uhr Neu-Delhi hat schmutzigste Luft

1 min Lesezeit 26.02.2020, 15:48 Uhr

Die indische Hauptstadt Neu-Delhi ist im vergangenen Jahr gemäss einer Studie die Stadt mit der stärksten Luftverschmutzung gewesen, das zweite Jahr in Folge. Die Konzentration von Feinstaub sei mehr als doppelt so stark gewesen wie diejenige in Peking, das auf dem 9. Platz liege, teilte das Unternehmen «IQ Air Visual» mit. Von den 30 am stärksten verschmutzten Städten befinden sich allein 21 in Indien. Verschmutzt wird die Luft in Neu-Delhi demnach vor allem durch Fahrzeug- und Industrieemissionen, Staub von Baustellen sowie Rauch aus der Verbrennung von Kehricht und Ernterückständen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.