02.01.2020, 09:47 Uhr Netanjahu behält nur Premierposten

1 min Lesezeit 02.01.2020, 09:47 Uhr

Wegen einer Korruptionsanklage hat Premier Benjamin Netanjanu alle Ministerposten niedergelegt, die er zusätzlich innehatte. Das Büro des 70-Jährigen bestätigte am Donnerstag, die Nachfolger würden nächste Woche bekanntgegeben. Das Amt des Ministerpräsidenten will er trotz Anklage behalten. Vier weitere Ämter – Gesundheit, Soziales, Landwirtschaft und Diaspora » gab er ab. Netanjanu hatte am Mittwochabend als erster Ministerpräsident in der Geschichte Israels beim Parlament Immunität beantragt, um sich vor Strafverfolgung zu schützen. Es sei eine zeitlich begrenzte Immunität, die mit der Legislaturperiode ende. Er werde seine Unschuld beweisen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.