21.01.2020, 12:06 Uhr Negativzinsen: CH-Banken zahlten 8 Mrd

1 min Lesezeit 21.01.2020, 12:06 Uhr

Schweizer Banken haben in den letzten 5 Jahren mehr als 8 Mrd. Franken Negativzinsen an die Schweizerische Nationalbank SNB bezahlt. Dies geht aus einer Studie des deutschen Unternehmens Deposit Solutions hervor. Den höchsten Stand erreichten die Zahlungen demnach im letzten Jahr. 2019 hätten die Banken 2 Mrd. Franken bezahlt. Für die Schweizer Banken stellten diese Zahlungen eine erhebliche Belastung dar, heisst es. 2018 hätten die Negativzinsen durchschnittlich 13% ihrer Vorsteuergewinne abgeliefert, deutlich mehr als Banken in der Eurozone. Die SNB hatte 2015 Negativzinsen eingeführt, um die Banken zur Vergabe von Krediten zu animieren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.