14.12.2020, 13:35 Uhr Neapel: Champagner-Fälscher aufgeflogen

1 min Lesezeit 14.12.2020, 13:35 Uhr

Ermittler der süditalienischen Stadt Neapel haben eine Produktionsstätte für gefälschten Luxus-Champagner und Olivenöl ausgehoben. Im Keller eines Wohngebäudes in der Nähe der Stadt hätten die Polizisten Etiketten für Champagner von «Moet Chandon» gefunden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Marke gehört zum französischen Luxusgüterkonzern LVMH. Mehr als 770 Flaschen mit Champagner und rund 800 Flaschen mit Olivenöl seien beschlagnahmt worden. Verdächtigt werden demnach eine Frau im Alter von 55 Jahren und ein 48 Jahre alter Mann. Mit den Produkten hätten die beiden auf dem Markt mehr als 120 000 Euro Gewinn gemacht, wie die Ermittler schätzten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF