Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

26.03.2020, 20:37 Uhr Neandertaler verspiesen Meerestiere

1 min Lesezeit 26.03.2020, 20:37 Uhr

Menschen haben das Meer früher als Nahrungsquelle genutzt als bisher angenommen. Forschungen deutscher und spanischer Universitäten ergaben, dass sich auch Neandertaler regelmässig von Muscheln, Fischen und weiteren Meerestieren ernährten. Die Ergebnisse einer Ausgrabung einer Höhle in Portugal wurden am Donnerstag im Fachmagazin „Science“ veröffentlicht. Die Höhle lag zur Zeit der Neandertaler bis zu zwei Kilometer von der Küste entfernt. Die Forscher fanden heraus, dass dort lebende Neandertaler routinemässig Muscheln ernteten, fischten oder Robben jagten. Bislang ging man davon aus, dass erst der Homo sapiens Meerestiere ass.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF