01.03.2021, 20:58 Uhr Nawalny: Mögliche UNO-Untersuchung

1 min Lesezeit 01.03.2021, 20:58 Uhr

Die Vergifung des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny soll durch eine internationale Untersuchung aufgeklärt werden. Das fordern die beiden Expertinnen, die für die UNO aussergerichtliche Tötungen und Fragen der Meinungsäusserungsfreiheit beobachten. Aufgrund der Beweislage sei es sehr wahrscheinlich, dass russische Offizielle in die Vergiftung Nawalnys verwickelt gewesen seien, so die Expertinnen. Nawalny hatte sich nach der Vergiftung letzten Sommer in Deutschland erholt. Nach seiner Rückkehr nach Russland wurde er wegen Verstösse gegen Bewährungsauflagen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.