06.10.2021, 20:33 Uhr Nato weist russische Beobachter aus

1 min Lesezeit 06.10.2021, 20:33 Uhr

Die transatlantische Verteidigungsallianz Nato hat acht Mitgliedern der russischen Beobachtermission wegen mutmasslicher Spionage die Akkreditierung entzogen. Ein Nato-Sprecher bestätigte, die Personen hätten nachrichtendienstliche Tätigkeiten ausgeübt. Weiter wurde die russische Beobachtermission im Nato-Hauptquartier in Brüssel von 20 auf 10 Personen halbiert. Leonid Sluzki, der Chef der aussenpolitischen Kommission im russischen Unterhaus, kündigte Vergeltungsmassnahmen an und warnte vor einer weiteren Verschlechterung der Beziehungen. Seit der russischen Annexion der ukrainischen Krim-Halbinsel ist diese angeschlagen. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren