03.12.2020, 14:43 Uhr Nationalrat eilt Skigebieten zu Hilfe

1 min Lesezeit 03.12.2020, 14:43 Uhr

Keine schärferen Corona-Vorschriften für die Skigebiete und Verhältnismässigkeit. Dies fordert der Nationalrat vom Bundesrat, in einer dringlichen Erklärung, einen Tag bevor neue Massnahmen vom Bundesrat erwartet werden. Eingebracht hatte die Erklärung die Wirtschaftskommission, unterstützt von den Bürgerlichen im Rat. Laut SVP-Nationalrat Thomas Matter steht bei zu scharfen Massnahmen die Existenz des CH-Wintertourismus auf dem Spiel. Die linken Parteien und die GLP argumentierten, ohne schärfere Massnahmen würden den Skigebieten wegen höherer Corona-Zahlen grössere Schäden drohen. Am Ende wurde die dringliche Erklärung mit 100 zu 80 Stimmen angenommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.