Nächtliche Spritzfahrt ohne Ausweis endet schneller als geplant
  • News
  • Polizei
Die Zuger Polizei stoppte die beiden und bemerkte, dass keiner der beiden einen Fahrausweis haben. (Bild: Zuger Polizei)

Baar Nächtliche Spritzfahrt ohne Ausweis endet schneller als geplant

1 min Lesezeit 08.12.2020, 14:19 Uhr

Nachdem ein junger Mann mit dem Wagen seines Vaters eine Spritztour mit einer 20-jährigen Begleiterin unternommen hat, geriet dieser in eine Polizeikontrolle. Leider verfügte der Fahrer dabei über keinen Fahrausweis.

In der Nacht auf Dienstag kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Polizeipatrouille an der Langgasse in Baar einen Autofahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der 23-Jährige keinen Führerausweis besitzt. Der junge Mann hat kurz zuvor das Fahrzeug seines Vaters geschnappt und fuhr zusammen mit seiner 20-jährigen Begleiterin, welche ebenfalls keinen Führerausweis besitzt, im Kanton Zug umher, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Die Spritzfahrt ging via Neuheim nach Sihlbrugg, weiter nach Zug, bis die beiden in Baar gestoppt und kontrolliert wurden. Der junge Lenker wie auch seine Beifahrerin werden verzeigt und müssen sich bei der Staats- anwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.