Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Nachwuchsdesignerin erhält Preis

1 min Lesezeit 05.05.2015, 15:59 Uhr

Am Samstag hat das Luzerner Theater zum achten Mal den in Europa einmaligen Mode- und Theaterförderpreis «Prix Juste-au-Corps» vergeben. Die Gewinnerin heisst Katharina Andes. Sie darf 2016 das Kostümbild von «Venus und Adonis» am Luzerner Theater ausstatten, mit einer Gage von 10‘000 Franken.

Der Preis wurde an einer glamourösen Gala im Luzerner Theater verliehen. Moderator Kurt Aeschbacher führte pointiert und mit gewohnt trockenem Humor gemeinsam durch die Fashion-Oper. Die Entscheidung sei in diesem Jahr besonders schwer geefallen, das Lob der Fachjury ging an alle fünf Finalisten für die sehr hohe Qualität der Entwürfe und brillanten Skizzenmappen.

Preisträgerin Katharina Andes arbeitet derzeit als Ausstattungsassistentin in Heidelberg. Sie zeige nicht nur ihr Geschick im Handwerk, sondern anhand der eingereichten Mappe auch ihre Vielseitigkeit und konzeptionelle Stärke, begründete die Jury ihre Entscheidung. Der Publikumspreis ging an Caroline Herzberg.

Unterstütze Zentralplus

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare