30.03.2021, 12:25 Uhr Nachrichtendienst muss mehr informieren

1 min Lesezeit 30.03.2021, 12:25 Uhr

Wie gut informiert der Nachrichtendienst des Bundes NDB den Bundesrat über seine Tätigkeiten? Nicht optimal, heisst es von der unabhängigen Aufsichtsbehörde über den Nachrichtendienst. Sie kritisiert etwa, wie der NDB mit Auskunftsgesuchen umgeht. Anfragen von Journalistinnen und Politikern würden bevorzugt und detaillierter behandelt, als Gesuche von anderen Personen. Dies müsse sich umgehend ändern, schreibt die Aufsichtsbehörde. Als Beispiel nennt sie die Spionageaffäre um die Crypto AG. Der Bundesrat müsse besser über das Vorgehen des NDB informiert werden, um politisch Verantwortung übernehmen zu können. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.