Nach Erdrutsch in Malters: Ursache wird untersucht
  • News
An der Hellbühlstrasse ist zum zweiten Mal innert Kürze der Hang ins Rutschen geraten. (Bild: zvg)

Strasse bleibt bis Mittwoch gesperrt Nach Erdrutsch in Malters: Ursache wird untersucht

1 min Lesezeit 03.05.2021, 15:54 Uhr

Auf der Gemeindestrasse zwischen Malters und Hellbühl hat sich am Sonntagvormittag ein Erdrutsch ereignet. An derselben Stelle kam der Hang bereits letzten Dienstag ins Rutschen. Die Ursache für den Erdrutsch wird jetzt untersucht – die Strasse bleibt vorerst gesperrt.

Die Feuerwehr Malters-Schachen ist am Sonntagmorgen an der Hellbühlstrasse zwischen Malters und Hellbühl aufgeboten worden. Grund war ein Erdrutsch, der die Strasse blockierte (zentralplus berichtete).

Auf einer Länge von 25 Metern lösten sich die Erdmassen und verschütteten die Strasse, wie der Gemeinderat von Malters am Montag mitteilt. Verletzt wurde niemand. Der Abschnitt wurde aus Sicherheitsgründen für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt via Spitzstrasse und westliche Bergstrasse. Im Einsatz standen rund zehn Feuerwehrleute.

Geologen beigezogen

Der Hangrutsch befindet sich im Gebiet unterhalb der Liegenschaft Knüsligen. Der Hang war bereits letzten Dienstag in Bewegung geraten. Daraufhin wurde in Absprache mit dem Geologen entschieden, die Böschung zu roden, zusätzliches Hangmaterial abzutragen und wegzuführen.

Am Montagmorgen hat nun eine weitere Begehung mit dem Geologen stattgefunden. Durch die Niederschläge der vergangenen Tage haben sich weitere Erdmassen gelöst. Bis mindestens am Mittwoch bleibt der Strassenabschnitt zwischen Malters und Hellbühl gesperrt, wie die Gemeinde mitteilt. Die Verbauungsarbeiten seien aufgenommen worden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.