Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Nach der Fasnacht gibt’s für die VBL eine Nachtschicht
  • Aktuell
So fahren die VBL-Busse am Valentinstag durch die Gegend. (Bild: zvg)

Fasnachtsplaketten müssen Blumen weichen Nach der Fasnacht gibt’s für die VBL eine Nachtschicht

1 min Lesezeit 09.02.2018, 16:52 Uhr

Weil der Aschermittwoch dieses Jahr auf den Valentinstag fällt, gibt’s für die fleissigen Hände bei der VBL eine Nachtschicht: Sämtliche Busse müssen von den Plaketten befreit und stattdessen mit Blumen geschmückt werden.

Momentan verkehrt die VBL-Busse mit Fasnachtsplaketten auf der Front. In der Nacht von Güdisdienstag auf Aschermittwoch werden die rund 100 Busse umdekoriert, wie die VBL mitteilen.

Ab Aschermittwoch – gleichztig der Valentinstag – fahren die Busse traditiongsgemäss wieder mit Blumenbouquets durch die Strassen Luzerns. Der Schmuck wird von den Luzerner Floristen und Gärtnern zusammengestellt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare