Nach Auffahrkollision entläuft ein Hund auf der Autobahn
  • News
Donnerstag Abend kam es auf der A2 in Knutwil zu einem Auffahrunfall (Bild: Luzerner Polizei)

Autobahn A2 in Knutwil Nach Auffahrkollision entläuft ein Hund auf der Autobahn

1 min Lesezeit 11.12.2020, 14:43 Uhr

Auf der Autobahn A2 in Knutwil ereignete sich am Donnerstagnachmittag einen Auffahrunfall zwischen drei Autos. Aus einem der beteiligten Fahrzeuge entlief ein Hund.

Die Kollision passierte am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn A2 in Knutwil in Richtung Süden, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Beteiligt waren drei Personenwagen. Eine Person verletzte sich leicht und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 12’000 Franken.

In einem der Autos befand sich ein Hund, welcher der Halterin davonrannte. Um das verängstigte Tier wieder einzufangen, waren mehrere Polizeipatrouillen nötig und die Autobahn musste teilweise in beide Richtungen gesperrt werden. Nach 30 Minuten konnte der Hund unverletzt der Besitzerin zurückgegeben werden.

Die Sperrung des Autobahnabschnittes führte zu massivem Rückstau.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.