16.02.2020, 12:25 Uhr N-Mazedonien: Ministerin entlassen

1 min Lesezeit 16.02.2020, 12:25 Uhr

In Nordmazedonien muss Ministerin Rasela Mizrahi ihr Amt abgeben, weil sie sich bei Medienterminen jeweils vor einem Banner mit dem alten Landesnamen «Republik Mazedonien» gestellt hatte. Das Parlament stimmte deutlich für die Entlassung der Ministerin, die einer nationalistischen Partei angehört. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.