Mysteriöse Magen-Darm-Fälle in Luzerner Gemeinde: «Viele sind verunsichert»
  • Regionales Leben
Eine Frau leidet unter Magendarm-Problemen. (Bild: Adobe Stock)

Erst Hochwasser-Drama, jetzt Hygiene-Problem Mysteriöse Magen-Darm-Fälle in Luzerner Gemeinde: «Viele sind verunsichert»

3 min Lesezeit 2 Kommentare 22.07.2021, 17:53 Uhr

Hochwasser, verschmutztes Trinkwasser und nun auch noch das: In mehreren Luzerner Gemeinden klagen Bewohner über Magen-Darm-Probleme. Davon betroffen ist auch Pfaffnau. Die Gemeindepräsidentin ist aufgewühlt.

Seit knapp einer Woche wird in der Luzerner Gemeinde Pfaffnau gekocht, was das Zeug hält. Nicht aus kulinarischen Gründen. Die Gemeinde kämpft mit verunreinigtem Trinkwasser. Darum hat der Kanton letzten Freitag die Verfügung herausgegeben, dass die ganze Bevölkerung ihr Hahnenwasser ab sofort abkochen soll. Doch damit nicht genug.

Heute Donnerstag teilt der Kanton mit, dass in drei Gemeinden «unüblich viele» Magen-Darm-Erkrankungen auftreten, darunter Pfaffnau (zentralplus berichtete). Spezialisten des Kantons klären das Ganze nun ab. Es wird vermutet, dass das verunreinigte Trinkwasser schuld ist. Oder, dass die Magen-Darm-Geplagten Kontakt zu Wasser hatten, das vom Stuhlgang verunreinigt wurde. Etwa beim Putzen der überschwemmten Keller.

Die Pfaffnauer Gemeindepräsidentin Sandra Cellarius ist noch nicht einmal ein Jahr im Amt. Und schon jagt ein Chaos das nächste.

Sandra Cellarius, Gemeindepräsidentin von Pfaffnau: «Die Bevölkerung ist natürlich ungeduldig.»

Denn die Gemeinde hat in den letzten Wochen gleich zwei Hochwasser erlebt. «Das ist eine ganz unangenehme Situation. Nach zwei Mal Hochwasser, dem verunreinigten Trinkwasser nun auch noch das – die Verunsicherung in der Bevölkerung ist natürlich riesig», sagt die sichtlich gestresste Cellarius am Telefon zu zentralplus.

Mittels Flyer und auf der Website wurde die Bevölkerung in Pfaffnau über das verunreinigte Trinkwasser informiert. (Foto: Facebook)

Sie hat erst heute von der Untersuchung des Kantons erfahren. Dass es eine Häufung von Magen-Darm-Erkrankungen gegeben hat, weiss die Gemeindepräsidentin «vom Hörensagen, einige Bürger und Hausärzte haben vereinzelt davon berichtet». Der Gemeinderat hofft, dass es keine ernsthaften Erkrankungen gegeben hat, von einer solchen hat Cellarius bislang keine Kenntnis.

«Vom Gemüsewaschen bis zum Zähneputzen»

Egal, wen zentralplus am Telefon erreicht, der Stresspegel ist hoch. So auch bei Kumar Dhambi. Der Gastronom führt das «Big Star American Bar & Restaurant» und legt gleich los: «Es ist ein brutaler Aufwand!» Sein Betrieb brauche enorm viel Wasser. «Nur schon fürs Waschen des Salats und Abkühlen des Gemüses brauchen wir am Tag gut 200 Liter Wasser.» Abgekocht wird in 30-Liter-Pfannen auf dem Hochherd, jeweils vom Morgen bis Mittag. Dann sei alles vorbereitet.

Das «Big Star» in Pfaffnau muss seit einer Woche literweise Wasser abkochen.

Immerhin: Weder sein Team noch seine Stammgäste sind unter den Magen-Darm-Erkrankten. «Ich hoffe, dass die Sache bis Ende Woche endlich vorbei ist.» Das hofft auch Gemeindepräsidentin Cellarius. Eine Prognose abgeben will und kann sie nicht – dafür sei der Kanton zuständig. Täglich werden die Wasserleitungen mit Frischwasser gespühlt und Proben genommen.

«Die Bevölkerung ist natürlich ungeduldig, was sehr verständlich ist. Das ständige Abkochen des Wassers ist äusserst mühsam», nervt sich Cellarius. Als Einpersonenhaushalt sei der Aufwand verhältnismässig klein. «Aber als Familie oder Gastrobetrieb ist es richtig, richtig mühsam.» Man bedenke: Das Wasser muss für etliche alltägliche Situationen abgekocht werden. «Vom Gemüse waschen bis zum Zähneputzen.»

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Paul, 22.07.2021, 22:32 Uhr

    Danke euch fürs abstimmen für sauberes trinkwasser. Schämt euch.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. Elias, 23.07.2021, 07:55 Uhr

      Zämehang wie Vorhang, aber item.

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen