01.08.2020, 10:33 Uhr Motorradfahrer protestieren in Bern

1 min Lesezeit 01.08.2020, 10:33 Uhr

Am Samstagmorgen haben sich dutzende Motorradfahrerinnen und -fahrer vor dem Bundeshaus versammelt. Sie protestierten gegen mögliche neue Lärmbegrenzungen. Die Aktion lief unter dem Motto «Lasst die Helme sprechen». Viele legten denn auch ihre Helme auf dem Bundesplatz nieder, wie die Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtet. Die Aktion richtete sich gegen zwei parlamentarische Initiativen. Diese fordern unter anderem, dass Motorräder mit einem Standpegel von über 95 Dezibel verboten werden. Die Polizei hielt sich während der Aktion im Hintergrund. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren