News aus der Region
Motorradfahrer bei Auffahrkollision in Ebikon schwer verletzt
  • Aktuell
Der Töfffahrer wurde ins Spital gefahren.

Auf der Autobahn A14 Motorradfahrer bei Auffahrkollision in Ebikon schwer verletzt

1 min Lesezeit 31.07.2020, 15:50 Uhr

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der Autobahn A14 in Ebikon eine Auffahrkollision zwischen einem Motorradfahrer und einem Sattelmotorfahrzeug. Grund dafür war ein abruptes Bremsmanöver.

Der Unfall ereignete sich am Freitag kurz nach 9:15 Uhr. Ein Sattelmotorfahrzeug fuhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A14 in Ebikon in Richtung Zug. Ab dem Rathausentunnel war die rechte Spur wegen eines Pannenfahrzeuges gesperrt. Der Verkehr wurde auf den linken Fahrstreifen geleitet. Der Lenker des Sattelmotorfahrzeuges spurte ein, musste jedoch brüsk abbremsen, weil der Verkehr zum Stillstand kam.

Hinter dem Lastwagen fuhr ein Motorradfahrer, der aufgrund des Bremsmanövers frontal gegen das Heck des Lasters prallte. Der 48-jährige Töff-Lenker zog sich erhebliche Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Aufgrund des Unfalles musste der Verkehr für rund eine Stunde einstreifig über den Pannenstreifen geführt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.