Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Motion zur Reduktion des Zuger Denkmalschutzes überwiesen
  • Aktuell
Nur 1,86 Prozent der Gebäude im Kanton Zug stehen unter Denkmalschutz, ein grosser Teil davon steht in der Zuger Altstadt. Die schweizerische Norm liegt bei fünf bis acht Prozent. (Bild: fam )

SVP-Vorstoss stösst im Kantonsrat auf Verständnis Motion zur Reduktion des Zuger Denkmalschutzes überwiesen

1 min Lesezeit 28.09.2017, 09:01 Uhr

Der Zuger Kantonsrat hat eine Motion dreier SVP-Kantonsräte für eine Reduktion des Denkmalschutzes aufs Nötigste an den Regierungsrat überwiesen. Dies, obwohl sich die Linke darüber nervt, dass bereits ähnliche Vorlagen von Seiten der SVP derzeit bearbeitet werden.

«Wir stellen den Antrag auf Nichtüberweisung», sagt Anastas Odermatt im Namen der ALG zur Motion dreier SVP-Räte. Diese fordern, dass der Denkmalschutz auf ein Minimum eingedampft wird (zentralplus berichtete). Dies insbesondere, weil dieselbe Thematik in der gleichen Legislatur bereits vorgebracht worden sei.

GLP-Rat Daniel Stadlin findet: «Ausgerechnet Volksvertreter dieser Partei wollen jetzt Zeichen unserer Heimat zerstören. Zug solle nicht zu einem Ballenberg werden. Wie soll das gehen? Zug ist so weit weg vom Ballenberg, wie die Erde vom Mond. Es ist ein gesellschaftlicher Auftrag, unsere Kultur zu erhalten.»

Unterstütze Zentralplus

Daraufhin kontert SVP-Rat und Mitmotionär Manuel Brandenberg: «Es ist richtig, dass es hängige Prozesse gebe aufgrund der teilerheblich erklärten Motionen. Dort ging es jedoch in erster Linie um Rechtssicherheit bezüglich des Inventars der schützenswerten Denkmäler.» In der aktuellen Motion gehe es hingegen um die Gebäudeinhaber, was wiederum ein anderes Thema sei. Bezüglich dem Stichwort Ballenberg rügt Brandenberg: «Das war keine Formulierung von uns Motionären, sondern eine Formulierung von ein paar Journalisten.»

Im Rat trifft der Vorstoss der SVP auf genügend Rückhalt. Die Motion wird überwiesen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare