21.10.2020, 02:47 Uhr Moria: Oxfam appelliert an EU-Staaten

1 min Lesezeit 21.10.2020, 02:47 Uhr

Rund sechs Wochen nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria wendet sich die Hilfsorganisation Oxfam mit einem Appell an die EU. Die Situation auf der griechischen Insel Lesbos sei so schlimm wie nie zuvor. Zusammen mit einer griechischen Organisation hatte Oxfam das neue Lager geprüft. Es gebe für die fast 8000 Menschen nicht genug Essen, kaum sanitäre Anlagen mit fliessendem Wasser und unzureichende Corona-Vorsorgemassnahmen. Ausserdem sei das Lager nicht ausgerüstet für die kommenden Wintermonate. Die Hilfsorganisation bittet die EU-Staaten, Flüchtlinge aufzunehmen. Auch müsse die EU Griechenland dabei unterstützen, die Situation zu verbessern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.