News aus der Region

09.09.2020, 15:04 Uhr Moria: EU zeigt sich betroffen

1 min Lesezeit 09.09.2020, 15:04 Uhr

Nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria zeigt sich das Ausland betroffen. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen schrieb auf Twitter, die EU stehe mit den Mitgliedsstaaten bereit, zu helfen. Auch die deutsche Regierung bietet Griechenland Hilfe an und drängt zugleich auf eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage. Was in Moria passiere, sei eine humanitäre Katastrophe, sagte Aussenminister Heiko Maas. Er forderte, Flüchtlinge in anderen EU-Staaten aufzunehmen. Das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR warnt indes vor Konflikten zwischen Flüchtlingen und Bewohnern der griechischen Insel Lesbos.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.