26.12.2020, 07:49 Uhr Montréal mit rekordhohen Temperaturen

1 min Lesezeit 26.12.2020, 07:49 Uhr

Montréal hat das wärmste Weihnachten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor rund 150 Jahren erlebt. Die sonst an eisige Winter gewöhnte Hauptstadt der kanadischen Provinz Québec stellte am Freitag mit 13,6 Grad Celsius einen neuen Temperaturrekord für einen 25. Dezember auf, wie ein Meteorologe der Nachrichtenagentur AFP sagte. Der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 1964 hatte bei 11,7 Grad gelegen. Es war das dritte Jahr in Folge, dass in Montréal zu den Feiertagen kein Schnee lag. Im Süden der Provinz stiegen die Temperaturen sogar noch höher. In Frelighsburg wurden am Freitag 16,4 Grad gemessen. In anderen Teilen Kanadas lag jedoch Schnee bei unter Null. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF