30.08.2020, 11:57 Uhr Montenegriner gehen an die Urne

1 min Lesezeit 30.08.2020, 11:57 Uhr

In Montenegro wird heute Sonntag ein neues Parlament mit 81 Abgeordneten gewählt. Vor der Wahl lag die sozialistische Regierungspartei DPS von Präsident Milo Djukanovic in Umfragen mit 35 Prozent in Führung. Die Opposition tritt in drei unterschiedlichen Wahlbündnissen an. Einig sind sich die Bündnisse lediglich in der Ablehnung von Djukanovic. Sie werfen ihm Korruption, Verstrickungen ins organisierte Verbrechen und autoritäre Tendenzen vor. Beobachter verweisen auf mögliche Unregelmässigkeiten bei den Wahlen wie etwa manipulierte Wählerregister. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren