21.02.2021, 16:55 Uhr Mittelmeer-Strände in Israel gesperrt

1 min Lesezeit 21.02.2021, 16:55 Uhr

Nach einer Ölpest sind die Mittelmeer-Strände in Israel für Besucher geschlossen. Laut israelischen Medienberichten waren vor Israels Küste Dutzende Tonnen Öl ins Meer gelaufen. Der Grund ist noch unklar. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, nicht schwimmen zu gehen und nicht am Strand Sport zu treiben. Die Umweltverschmutzung könne die Gesundheit gefährden, hiess es zur Erklärung. Israel erlebe die schlimmste Umweltkatastrophe seit Jahren, sagte der Chef der israelischen Natur- und Parkbehörde. Premier Benjamin Netanjahu sagte nach dem Besuch eines Strands, dass das Umweltministerium einen Plan zur Säuberung der Strände ausarbeiten werde. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.