Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mit diesem Inserat wird der neue Kripo-Chef gesucht
  • Aktuell
So sieht das Inserat für den neuen Krip-Chef aus. (Bild: Screenshot)

Wollen Sie zur Luzerner Polizei? Mit diesem Inserat wird der neue Kripo-Chef gesucht

1 min Lesezeit 04.02.2018, 14:51 Uhr

«Hohe Belastbarkeit, gefestigte Persönlichkeit und Durchsetzungsvermögen»: Per Inserat sucht die Luzerner Polizei einen Nachfolger für Kripochef Daniel Bussmann. Das Anforderungsprofil hat’s in sich.

Der jetzige Krip-Chef Daniel Bussmann tritt auf Ende Jahr zurück, er geht vorzeitig in Pension (zentralplus berichtete). Bussmann stand seit 1995 der Kriminalpolizei vor. Durch den «Fall Malters» geriet er 2016 in die Schlagzeilen.

Nun nimmt die Luzerner Polizei die Nachfolge des wichtigen Postens auf 1. Dezember 2018 in Angriff. Seit Sonntag ist auf der Website des Kantons das Stelleninserat aufgeschaltet, wie «20 Minuten» bemerkt hat.

Unterstütze Zentralplus

Dort ist aufgelistet, was es zum Kripo-Chef – oder zur Chefin – braucht. Voraussetzung für die die fachliche, personelle und operative Führung der 200 Mitarbeiter der Abteilung Kriminalpolizei sind etwa «Hohe Belastbarkeit, gefestigte Persönlichkeit und Durchsetzungsvermögen». Neben entsprechender Führungserfahrung (Armeeoffizier), einem Hochschulabschluss und einem Schweizer Pass sind auch «analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie Innovationsfähigkeit» gefragt.

Zu den Aufgaben des Krip-Chefs gehört es, dass er bei schwerwiegenden Ereignissen die Einsatzleitung übernimmt. Er muss die Kripo weiterentwickeln und sie in der Öffentlichkeit, in Gremien und Arbeitsgruppen vertreten.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare