Mit der Wey-Tagwache in die letzten Fasnachtstage
  • News
  • Luzerner Fasnacht
Güdismaentig Luzerner Fasnacht (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Mit der Wey-Tagwache in die letzten Fasnachtstage

1 min Lesezeit 08.02.2016, 07:54 Uhr

Die zweite Hälfte der Luzerner Fasnacht hat begonnen: Mit der Wey-Tagwache und dem traditionellen Orangenwerfen wurden die letzten beiden Fasnachtstage lanciert. 

Der «Güdismäntig» steht traditionell im Zeichen der Weyfrösche: Am Montag in den frühen Morgenstunden versammelten sich rund 4000 Fasnächtler auf dem Kapellplatz zur Tagwache und dem Orangenwerfen mit Weyzunftmeister Andreas Arpagaus.

Auch auf den anderen Plätzen in der Luzerner Altstadt startete das bunte Treiben wieder, Guggenmusigen spielten auf und lancierten die beiden letzten Tage der Fasnacht. Am Nachmittag steht der Wey-Umzug auf dem Programm.

zentral+ berichtet laufend vom Geschehen an der Luzerner Fasnacht. Unsere aktuellsten Artikel vom bunten Treiben finden Sie hier.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.