Mit Covid-Zertifikat: Baarer Chilbi findet statt
  • News
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Baarer Chilbi 2019. (Bild: Thomas Bürge) (Bild: zvg)

Auch Christchindli-Märt wird durchgeführt Mit Covid-Zertifikat: Baarer Chilbi findet statt

3 min Lesezeit 04.10.2021, 11:51 Uhr

Ein Schritt zurück in die Normalität: Vom 13. bis 15. November feiert Baar seine Chilbi – in einer etwas anderen Form und kleiner als gewohnt. Auch der Christchindli-Märt vom 27. November 2021 soll stattfinden.

«Eine Absage wäre einfacher gewesen, aber wir möchten den Baarerinnen und Baarern nach fast zwei Jahren Pandemie ein Stück Normalität zurückgeben», wird Gemeinderätin Sonja Zeberg-Langenegger in einer Mitteilung zitiert. Der Gemeinderat habe deshalb entschieden, die Baarer Chilbi vom 13. bis 15. November gemäss den aktuell geltenden Schutzmassnahmen durchzuführen.

Karussells, Marroniduft und Zuckerwatte sollen auch zu Zeiten von Corona unter gewissen Einschränkungen möglich sein, heisst es in der Mitteilung. Der traditionelle Chilbi-Märt werde wie gewohnt auf der Dorfstrasse stattfinden. Um die Schutzmassnahmen einhalten zu können, werden voraussichtlich weniger Stände aufgestellt, zudem gilt Einbahnverkehr.

Die verschiedenen Chilbi-Beizen, die von Baarer Vereinen geführt werden, können unter den geltenden Richtlinien für die Gastronomie betrieben werden. Das bedeutet, dass nur Zutritt erhält, wer ein gültiges Covid-Zertifikat vorlegt. Dasselbe gilt für die Chilbibahnen. Diese werden voraussichtlich in einem abgesperrten Bereich beim Schwesternhaus aufgestellt. «Wir werden das Angebot an Chilbibahnen verkleinern und legen den Fokus auf Kinder und Familien», wird Sonja Zeberg-Langenegger weiter zitiert.

Jetzt wird das detaillierte Schutzkonzept ausgearbeitet

Der Kanton als Bewilligungsbehörde wurde bei den Abklärungen, die Baarer Chilbi in einem kleineren Rahmen und in einer etwas anderen Form durchzuführen, miteinbezogen. Die zuständige Abteilung Liegenschaften / Sport werde nun ein detailliertes Schutzkonzept für die Chilbi erarbeiten und dieses vom Kanton abschliessend bewilligen lassen.

Ebenso wird mit den Betreibern der Chilbibahnen, den Marktfahrern sowie den Vereinen, die an der Chilbi jeweils ein Beiz geführt haben, Kontakt aufnehmen. «Wir sind überzeugt, dass wir auch unter Einhaltung der Schutzbestimmungen eine Baarer Chilbi, wie wir sie kennen und schätzen, durchführen können», so Sonja Zeberg-Langenegger.

Mit der Durchführung steht Baar nicht alleine. Auch in Kriens findet eine Chilbi dieses Jahr statt (zentraplus berichtete). Der Luzerner Stadtrat hingegen sagte die traditionelle Määs ab, weil diese nicht durchführbar sei (zentralplus berichtete).

Auch der Christchindli-Märt findet statt

Bei der Baarer Chilbi soll es nicht bleiben. Der Gemeinderat hat den Grundsatzentscheid gefällt, dass auch der Christchindli-Märt vom Samstag, 27. November, stattfinden wird. Die Erfahrungen mit dem Samschtig-Märt und dem Flohmarkt hätten gezeigt, dass Märkte unter den geltenden Schutzmassnahmen gut durchgeführt werden können. Ob und in welcher Form die Weihnachtskonzerte, der Chlausauszug und andere Programmbestandteile des Christchindli-Märts ebenfalls geplant werden können, werde nun im Detail geprüft.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren