20.01.2021, 01:59 Uhr Minister zur anstehenden Arbeit

1 min Lesezeit 20.01.2021, 01:59 Uhr

Joe Biden und Kamala Harris haben an einer Gedenkzeremonie in Washington an die Hunderttausenden Todesopfer in der Corona-Pandemie erinnert. Verschiedene designierte Mitglieder der neuen US-Regierung bezogen Stellung zur anstehenden politischen Arbeit. Der designierte Chef des Verteidigungsministeriums etwa, Lloyd Austin, sagte, China bleibe die grosse Herausforderung für das Pentagon. Er werde versuchen, die Beziehungen zu Südkorea, Japan und Australien zu stärken. Anthony Blinken, der für das Aussenministerium vorgesehen ist, erklärte, die neue Regierung wolle das New-Start-Abkommen mit Russland zur Begrenzung von Atomwaffen verlängern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.