08.04.2021, 18:53 Uhr Mindeststeuer: Schweiz will diskutieren

1 min Lesezeit 08.04.2021, 18:53 Uhr

Die Schweiz sei offen, über die Einführung einer weltweiten Mindeststeuer für international tätige Firmen zu diskutieren. Das sagte Finanzminister Ueli Maurer im Rahmen einer Medienkonferenz zur laufenden Tagung der G20 und des internationalen Währungsfonds IWF. Gegenüber Radio SRF gab Maurer jedoch zu bedenken, dass sich die Frage stelle, was allenfalls in diese Steuern noch angerechnet werden könnte, etwa bei den Umweltabgaben. Unter anderem die Schweiz ist von verschiedenen Seiten wiederholt für ihre im weltweiten Vergleich tiefen Unternehmenssteuersätze kritisiert worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF