13.01.2021, 12:31 Uhr Mindestlohn in Basel-Stadt nimmt Hürde

1 min Lesezeit 13.01.2021, 12:31 Uhr

Das Parlament des Kantons Basel-Stadt befürwortet die Einführung eines Mindestlohns. Das Parlament will einen Minimal-Lohn von 21 Franken pro Stunde. Es handelt sich um einen Gegenvorschlag zu einer Volksinitiative der Gewerkschaften, die einen Mindestlohn von 23 Franken pro Stunde fordert. Um dies zu verhindern, stimmten auch Bürgerliche Parlamentarierinnen und Parlamentarier für die 21-Franken-Regel. Der Kanton Basel-Stadt wäre der erste deutschschweizer Kanton mit einem Mindestlohn. Das letzte Wort wird das Stimmvolk haben. Voraussichtlich im Sommer wird darüber abgestimmt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-25 00:21:37.200546