Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mimiks tritt vor Flüchtlingen in Griechenland auf
  • Aktuell
  • Gesellschaft
  • Kultur
Angel Egli alias «Mimiks» im Restaurant Parterre in Luzern: «Vodka Zombie Rambogang» soll nicht sein einziges Nummer 1-Album bleiben. (Bild: mal)

Luzerner Rapper mal anders auf Tour Mimiks tritt vor Flüchtlingen in Griechenland auf

1 min Lesezeit 18.01.2017, 11:26 Uhr

Mission Freude schenken: Zusammen mit dem Berner Rapper Knackeboul ist der Luzerner Hitparadenstürmer Mimiks in Griechenland unterwegs, wo er zwei Flüchtlingslager besuchte und Workshops gab. In einem Lager spielten die beiden Musiker auch ein kleines Konzert.

Vom Lager Frakapor bei Thessaloniki meldete sich Mimiks über Facebook und berichtete von einer «kleinen Show», die er und Kollege Knackeboul am Sonntag gespielt hätten. Im mehrheitlich von syrischen Flüchtlingen bewohnten Lager habe eine unglaubliche Stimmung geherrscht.

Mimiks und Kanckeboul waren mehrere Tage in Griechenland unterwegs, um sich persönlich ein Bild von der Lage der Flüchtlinge zu verschaffen. Dabei hatten sie Workshops gegeben. Der Besuch kam auf Vermittlung von Swisscross zustande, einer privaten Hilfsinitiative von Rahel und Michael Räber.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF