24.04.2021, 15:05 Uhr Milos Sobajic an Covid-19 gestorben

1 min Lesezeit 24.04.2021, 15:05 Uhr

Der serbische Künstler Milos Sobajic ist im Alter von 76 Jahren in einem Belgrader Spital nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Dies berichtete der staatliche TV-Sender RTS. Sobajic galt als einer der bedeutendsten Vertreter der Belgrader Phantastischen Schule. Seine meist in kraftvollen Farben ausgeführten Gemälde und Drucke stellen häufig Gewalt und Zerstörung dar. Darüber hinaus schuf er Skulpturen und Video-Installationen. Sobajic war eines der Gründungsmitglieder eines «Internationalen Komitees für die Wahrheit über Radovan Karadzic». Dieses wollte den Führer der bosnischen Serben während des Krieges, Radovan Karadzic, von jeder Schuld reinwaschen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.