Milliardenunternehmen zieht von Zug nach Luzern
  • News
Der aktuelle Firmensitz von «Wercotrade» in Steinhausen. (Bild: Screenshot Google Streetview)

Zurück zu den Wurzeln Milliardenunternehmen zieht von Zug nach Luzern

2 min Lesezeit 2 Kommentare 07.04.2021, 13:00 Uhr

Mit dem Kupferhändler «Werco Trade» verlegt ein global tätiges und erfolgreiches Unternehmen seinen Firmensitz nach Luzern.

Der Wirtschaftsstandort Luzern erhält Zuwachs. Mit dem international tätigen Unternehmen «Werco Trade AG», das im Kupferhandel tätig ist, zügelt eines der 100 erfolgreichsten Schweizer Unternehmen des letzten Jahres seinen Sitz vom Wirtschaftskanton Zug an den Vierwaldstättersee. Der Umzug soll im Mai stattfinden.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die «Werco Trade AG» gemäss eigenen Angaben einen Umsatz von drei Milliarden US-Dollar. Insgesamt seien 1,3 Millionen metrische Tonnen Rohstoffe umgesetzt worden. Weltweit beschäftigt die Firma 25 Mitarbeiter, 15 davon in der Schweiz. Vor Steuern blieb ein Gewinn von 30,6 Millionen Dollar.

Unterstützung von Nachwuchssportlern

«Für uns als Heimweh-Luzerner ist der Umzug im besten Sinne ein Back to the Roots. Hier hat für uns alles angefangen und wir freuen uns, unsere Erfolgsgeschichte nun an der Reuss fortschreiben zu können», lässt sich CEO Marco Wermelinger in einer Mitteilung zitieren. Die Firma wurde 2008 von Wermelinger und Michael Müller gegründet. Beide stammen aus der Zentralschweiz.

Auch für das bereits angelaufene Geschäftsjahr 2021 ist die Werco Trade AG optimistisch und erwartet – je nach Verlauf der Pandemie – einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Dollar.

Seit einigen Jahren unterstützt «Werco Trade» ambitionierte Jungsportler. Das Unternehmen unterstützt die Ski-Geschwister Carole und Semyel Bissig sowie den jungen Alpin-Crack Thomas Tumler als Hauptsponsorin und ist zudem Partnerin der Ski-Asse Mauro und Gino Caviezel.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Julian Krauer, 08.04.2021, 09:14 Uhr

    Der Kupferpreis hat sich in nur einem Jahr mehr als verdoppelt! Aktuell ca. 9000 Fr./Tonne. Die Gründe: Erneuerbare Energien, also die dezentrale Stromproduktion aus Sonne und Wind, und die Elektromobilität (Ladestationen) benötigen ganz neue Leitungen neben der bisherigen Strominfrastruktur. Dadurch explodiert die Nachfrage nach Kupfer.

    Der Grund für den Umzug nach Luzern sind die tieferen Unternehmenssteuern als im Kt. Zug.

  2. Peter Lehmann, 07.04.2021, 15:37 Uhr

    25 Mitarbeiter und 30 Mio. Fr. Gewinn? Nicht schlecht, Herr Specht. Da habe ich bei der Ausbildung wohl auf’s falsche Pferd gesetzt..

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.