05.01.2021, 03:55 Uhr Milliarden-Staatshilfe für Tui

1 min Lesezeit 05.01.2021, 03:55 Uhr

Die EU-Wettbewerbshüter haben deutsche Staatshilfen bis zu 1,25 Milliarden Euro für den schwer von der Corona-Krise getroffenen Reisekonzern Tui genehmigt, wie die EU-Kommission am Montag mitteilte. Tui sei wie viele Tourismusunternehmen von der Coronakrise schwer betroffen, sagte EU-Kommissionsvizepräsidentin Margrethe Vestager. Die finanzielle Hilfe sei erforderlich und angemessen. Durch Auflagen bei der Verteilung der Hilfen werde eine Wettbewerbsverzerrung verhindert. Am Dienstag sollen die Aktionärinnen und Aktionäre an einer ausserordentlichen Hauptversammlung über Kapitalerhöhungen und finanzielle Hilfen befinden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-25 10:16:36.532588