Milch, Maden und Sexspielzeug
  • Gesellschaft
  • Essen und Trinken
  • Gesellschaft
In Hochdorf waren die Leute laut Ruth Villiger erst skeptisch, als der Blumenautomat vor 30 Jahren aufgestellt wurde. Nun habe er sich etabliert. (Bild: zod)

Automaten im Kanton Luzern Milch, Maden und Sexspielzeug

5 min Lesezeit 20.07.2014, 14:00 Uhr

Dass die konservativen Ladenöffnungszeiten im Kanton Luzern immer wieder für Zündstoff sorgen, ist bekannt. Doch welche Alternativen gibt es für die Geschäfte? Gewisse Läden und Unternehmen nehmen vollautomatische Kästen zu Hilfe. zentral+ hat sich auf die Suche nach Automaten gemacht, die auch ausserhalb der Öffnungzeiten die ausgefallensten Wünsche der Kunden erfüllen können.

An der Angel

Vor der Sprengimatt 8 in Emmenbrücke gibt es für Fischer, die spontan angeln gehen möchten, den perfekten Automaten. Was sich für Laien nicht besonders appetitlich anhört, gehört zum Erlebnis «Fischen» dazu. Die Maschine des «Emmer Fischerei-Fachcenters» bietet neben Haken auch lebendige Fleisch- und Bienenmaden an. Während die Fleischmaden sechs Franken kosten, sind die Bienenmaden mit 6.50 Franken etwas teurer.

In diesem Automaten gibt es kleine Tierchen.

In diesem Automaten gibt es kleine Tierchen.

(Bild: zod)

Überraschung für sechs Franken

Mit dem richtigen Köder, kann man sich auch im «Casineum» jemanden angeln. Im Club im Casino Luzern gibt es dafür auf dem stillen Örtchen ein spezielles Sortiment. Dort hat es einen Automaten, der vielleicht schon dem einen oder anderen Pärchen etwas gebracht hat. Nebst Kondomen bietet er diverse Sexspielzeuge in Miniaturversion an. Zum Beispiel einen «Vibrator Finger Ring» oder einen «Mini-Vibrator» für je sieben Franken. Wer sich nicht entscheiden kann, für den gibt es die Option «Lass dich überraschen» für sechs Franken.

Miniatur-Spielzeug im Casino Luzern.

Miniatur-Spielzeug im Casino Luzern.

(Bild: zod)

Der 30-jährige Automat

In Hochdorf findet «Mann» einen romantischeren Automaten, als den im Casineum. Wenn es vor dem Date zu spät ist für den regulären Einkauf, kann man beim Blumenautomaten des Blumengeschäfts «Blumen Villiger» an der Baldeggstrasse 4 vorbei gehen. Gestecke für 20, 30 oder 40 Franken stehen dort im Automaten bereit. Doch der 30-jährige Automat geht bald in Pension: «Wir ziehen um und der Automat kann nicht mit, weil die Ersatzteile nicht mehr produziert werden», erklärt Ruth Villiger, die den Laden mit ihrem Mann Marcel führt. Das Risiko, dass die Maschine beim Umzug Anfang September kaputt gehe, sei zu gross. «Eine Ära geht zu Ende», so Villiger. Der Automat sei sehr beliebt und habe sich bewährt. Am besten laufe er natürlich am Sonntag und an Feiertagen: «Am Muttertag standen die Leute vor dem Automaten Schlange.»

In Hochdorf waren die Leute laut Ruth Villiger erst skeptisch, als der Blumenautomat vor 30 Jahren aufgestellt wurde. Nun habe er sich etabliert.

In Hochdorf waren die Leute laut Ruth Villiger erst skeptisch, als der Blumenautomat vor 30 Jahren aufgestellt wurde. Nun habe er sich etabliert.

(Bild: zod)

Keine Luft mehr?

Auch an der Baldeggstrasse, in der Nähe des Blumenautomaten, gibt es einen Automaten für Velo-Fans. Der Velo und Moto-Shop «Velo-Stadi» bietet neben seinem Geschäft neue Veloschläuche in einem blauen Automaten an. Zehn Franken pro Stück muss man für einen neuen Schlauch der Marke »Schwalbe» hinblättern, wenn das Velo nicht mehr fährt. Ob Freizeit-Velo oder Renn-Velo: Die Schläuche gibt es in allen möglichen Grössen. Da ist wohl jeder Zwei-Rad-Freund froh um dieses Angebot, damit der Sonntagsausflug nicht ins Wasser fällt.

Mit diesem Automat ist der sonntägliche Velo-Ausflug gerettet.

Mit diesem Automat ist der sonntägliche Velo-Ausflug gerettet.

(Bild: zod)

Es werde Licht

Wem nicht die Luft sondern das Licht ausgeht, dem wird in der Stadt Luzern geholfen. Stellen Sie sich vor, es ist Samstagabend und die Glühbirne im Wohnzimmer geht kaputt. Man könnte jetzt natürlich Kerzen aufstellen und bis Montag warten, um sich eine neue Birne zu kaufen. Stattdessen kann man auch an die Industriestrasse 6 in Luzern zur «ewl» (Energie Wasser Luzern). Denn an ihrem Hauptsitz in der Tribschen gibt es einen Glühbirnen-Automat. Für fünf Franken gibt es Zuhause wieder Licht.

Die «ewl» bietet rund um die Uhr Glühbirnen an.

Die «ewl» bietet rund um die Uhr Glühbirnen an.

(Bild: zod)

Hollywood aus dem Automaten

An der Kreuzung Murbacherstrasse und Dornacherstrasse in Luzern steht ein Automat, der den geplanten Filmabend noch retten könnte, falls das Internet ausfällt. Kundenkarten verkauft der Imbissladen «One Point», der sich ganz in der Nähe befindet. Laut der Werbung am Automaten kann der Filmeliebhaber zwischen 1’100 DVDs auswählen und diese für sechs Franken pro Tag mieten. Ab zehn Franken können die DVDs auch gekauft werden.

Der DVD-Automat an der Dornacherstrasse in Luzern hat auch schon bessere Zeiten gesehen.

Der DVD-Automat an der Dornacherstrasse in Luzern hat auch schon bessere Zeiten gesehen.

(Bild: zod)

Keine Auswahl möglich

Etwas günstiger ist der Allerlei-Automat am Bahnhof in Hochdorf. Er bietet neben Snacks auch Filme an. Man kann zwar nicht auswählen, welche DVD man kaufen möchte, denn raus kommt immer die, die zuvorderst im Regal steht. Dafür kostet das Filmvergnügen nur drei Franken. Wie lange wohl der Teenie-Film «Girls Club» mit Lindsay Lohan schon im Automaten steht? Vielleicht wollte jemand den Film an der zweiten Stelle unbedingt haben, denn die Scheibe des Automaten ist beschädigt.

Anstatt zwischen 1100 DVD's auswählen zu können, gibt es in Hochdorf immer nur einen DVD zur Auswahl.

Anstatt zwischen 1100 DVD’s auswählen zu können, gibt es in Hochdorf immer nur einen DVD zur Auswahl.

(Bild: zod)

Die Frische aus der Maschine

Beim letzten Automaten handelt es sich um den wohl «urchigsten» Selbstbedienungsservice. Bei einem Bauernhof an der Kreuzung Kastanienbaumstrasse und Mättiwil in Horw bekommt der Bio-Liebhaber frische Milch aus dem Automaten für 1.20 Franken pro Liter. Vor dem Automaten steht bereits ein anderer Kunde. Der ältere Herr füllt gleich drei Flaschen mit Milch voll. Frischer geht es nicht, meint er und empfiehlt die Milch wärmstens. Wer nur ein Glas trinken möchte, kann dies auch tun. Für 20 Rappen fliessen 1,6 dl Milch aus dem Automaten raus. Prost!

Der Milchautomat steht gleich neben den Produzenten. Ein Muh-Konzert gibt es zur Milchausgabe gratis dazu.

Der Milchautomat steht gleich neben den Produzenten. Ein Muh-Konzert gibt es zur Milchausgabe gratis dazu.

(Bild: zod)

Bestimmt gäbe es noch ganz viele andere Ideen für Automaten, die den Kunden das Leben einfacher machen würden. Wäre das nicht eine gute Alternative für jene Läden, die wegen den konservativen Öffnungszeiten immer jammern?

 

Diskutieren Sie mit und nutzen Sie die Kommentarfunktion unten!

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF