Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Migros plant neuen Bio-Supermarkt in Luzerner Altstadt
  • Aktuell
Wo heute noch ein Buchladen ist, soll es bald Bio-Artikel zu kaufen geben. (Bild: les)

Rund zehn neue Arbeitsplätze an Hertensteinstrasse Migros plant neuen Bio-Supermarkt in Luzerner Altstadt

2 min Lesezeit 2 Kommentare 24.11.2018, 15:02 Uhr

Die Migros will 1,5 Millionen Franken in die Hand nehmen: An der Hertensteinstrasse 40 soll ein neuer Laden entstehen. Es werden rund zehn Arbeitsplätze geschaffen. 

An der Hertensteinstrasse 40 in Luzern wird der bestehende Buchladen rückgebaut. Es handelt sich um jenen Teil des Geschäfts, in dem vorwiegend Karten verkauft und ein kleines Buch-Café betrieben werden. Neu soll in die Räumlichkeiten ein Alnatura-Laden der Genossenschaft Migros Zürich eingebaut werden. Dies ist einem Baugesuch zu entnehmen, das seit diesem Freitag bei der Stadt Luzern aufliegt. 

Dem beigelegten Betriebskonzept ist zu entnehmen, dass auf einer Verkaufsfläche von knapp 300 Quadratmetern ein Bio-Supermarkt entstehen soll. Es werden acht bis elf Arbeitsplätze geschaffen. Die Migros will rund 4’000 Bioartikel wie Früchte, Gemüse, Brot und Käse – zahlreiche Produkte stammen aus der Region – sowie frisch zubereitete Smoothies und Säfte anbieten, teilt Pressesprecher Francesco Laratta mit. Die Eröffnung des Alnatura Bio-Supermarkts in Luzern ist im Sommer 2019 geplant.

Unterstütze Zentralplus

Investitionen von 1,5 Millionen Franken

Anfang 2012 gab die Genossenschaft Migros Zürich die Zusammenarbeit mit der renommierten Firma Alnatura (Bio-Marktführer in Deutschland) bekannt. Mit Alnatura und dessen Grundsatz «Sinnvoll für Mensch und Erde» habe die Migros einen Partner gefunden, der sich dem Nachhaltigkeits-Engagement der Migros verpflichtet. Im August 2012 eröffnete die Migros Zürich in Zürich-Höngg den ersten Alnatura Bio-Supermarkt der Schweiz. 

So sieht der Laden der Migros in Zürich Höngg aus.

So sieht der Laden der Migros in Zürich Höngg aus.

(Bild: zvg)

Das eigenständige Format findet sich mittlerweile an zehn Standorten, die sich mehrheitlich an gut frequentierten innenstädtischen Lagen befinden. In der Zentralschweiz wird Luzern nach Metalli Zug der zweite, schweizweit der voraussichtlich 13. Alnatura Bio-Supermarkt.

Die Migros will rund 1,5 Millionen Franken in den Umbau in Luzern investieren, wie dem Baugesuch zu entnehmen ist.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Oliver Zimmermann, 27.11.2018, 09:11 Uhr

    @David L.
    5-10 Minuten zu gleich zwei sehr gut befahrenen Bushaltestellen (Luzernerhof / Schwanenplatz) nenne ich sehr gut erreichbar. Und wenn es dann doch das Auto sein muss ist das Schweizerhofparking gute 2 Minuten entfernt. Mehr Erreichbarkeit geht ja wohl kaum.

  2. David Lehner, 25.11.2018, 15:35 Uhr

    Schade dass der Laden an einem Standort entsteht, der für grosse Teile der werktätigen Bevölkerung im Alltag kaum sinnvoll zu erreichen ist.